Informationen zur Programmkommission

Die Programmkommission des Vereins Radio Stadtfilter ist Programmüberwachungs- und Schlichtungsstelle. Gemäss Geschäftsordnung hat sie folgende Kompetenzen und Aufgaben:


• Die Programmkommission besteht aus mind. 7, max. 11 Mitgliedern, die Amtsdauer beträgt ein Jahr.

• Die Programmkommission behandelt Beschwerden von Mitgliedern des Vereins über mögliche Verstösse gegen die Programmrichtlinien. Die Programmkommission kann auch von sich aus mögliche Verstösse gegen die Programmrichtlinien untersuchen.

• Die Programmkommission entscheidet bei Strittigkeiten bezüglich der Auslegung der Programmrichtlinien zwischen den ehrenamtlich Mitarbeitenden und der Geschäftsleitung.

• Die Programmkommission kann den Verwaltungsrat anweisen, Schritte zur Umsetzung der Programmrichtlinien einzuleiten.

• Eine Gruppe von mindestens zwanzig Mitgliedern des Vereins Radio Stadtfilter kann Anspruch auf ein ständiges Sendegefäss stellen. Bei nicht gegebener Übereinstimmung mit der Geschäftsleitung befindet die Programmkommission über die Gewährung.

• Die Programmkommission ist beschlussfähig, wenn mindestens 7 Mitglieder anwesend sind. Beschlüsse und Wahlen benötigen eine zweidrittel Mehrheit der anwesenden Mitglieder.

• Sie nimmt im Weiteren alle Aufgaben und Kompetenzen wahr, die an sie delegiert worden sind.

Kontaktperson der Programmkommission ist Barbara Weilenmann: programmkommission(at)stadtfilter.ch