Monat: Februar 2018

Home / Monat: Februar 2018

„Ghost Dog“ und die Codes des Hip Hop (28.02.18)

28. Februar 2018 | Allgemein | Keine Kommentare

Wer am Freitag 2.3. in den Ausgang will, kann sich zuerst einen Film im Kino Cameo ansehen und danach gegenüber im Kraftfeld in eine Hip-Hop-Party hineinspazieren. Ein Beitrag von Dominik Dusek über den Zusammenhang von Jim Jarmusch und Hip Hop mit dem Musikjournalisten Adrian Schräder.

„Ghost Dog – The Way of the Samurai“: Freitag 2.3., 20 Uhr 15, Kino Cameo.
„Rap History“: Fr 2.3., 22 Uhr, Kraftfeld
www.kinocameo.ch
www.kraftfeld.ch

Waffenexport-Bericht 2017

27. Februar 2018 | Politik | Keine Kommentare

In Syrien wütet er. Und im Sudan. Und in Afghanistan. Wir reden vom Krieg und der Rolle der Schweiz, die offiziell nichts damit zu tun hat und doch Waffen an Länder exportiert, die damit sehr wohl damit etwas zu tun haben. Der Waffenexport-Bericht 2017 im Fokus. Steffie Brändle mit den Infos.

 

Medikamente online vergleichen

27. Februar 2018 | Politik | Keine Kommentare

Es ist Winter, es ist kalt, alle sind krank, alle brauchen Medikamente. Doch Arzneimittel sind in der Schweiz sehr teuer. Der Internetvergleichsdienst Comparis.ch bietet jetzt auch einen Medikamenten-Vergleich an. Rund 17 000 Medikamente werden in Preis, Wirkstoff und Nebenwirkungen verglichen.

Bild: Keystone/Maurizio Gambarini/DPA

Weder die Kälte, noch die No-Billag-Initiative können uns etwas. Das war das Motto der Radio Stadtfilter Standaktion vom Samstag. Mit Glühmost, Taschentüchern und Argumenten haben wir die Bevölkerung nochmals mobilisiert an die Urne zu gehen und gegen die No-Billag-Initiative abzustimmen. Die Impressionen hört ihr hier in der Perle der Woche:

 

 

[vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_single_image image=“29273″ img_size=“full“][/vc_column][vc_column width=“1/2″][vc_empty_space height=“25px“ el_class=“Pissed Jeans“][vc_column_text]„The Skull Defekts“ von The Skull Defekts

Die düsteren, zerstörerischen aber detailverliebten Schweden namens The Skull Defekts verlassen uns leider mit ihrem achten, selbstbetitelten Album.

The Skull Defekts spielen Industrial-Noise-Rock mit vielen raffinierten Hooklines, hypnotischen, tribal-artigen Beats und unzähligen Störgeräuschen.

Ausgewählt von Omar Fra.[/vc_column_text][vc_empty_space height=“25px“][lab_button title=“Website“ type=“outlined-bg“ link=“url:http%3A%2F%2Fwww.skulldfx.com%2F||target:%20_blank|“][lab_button title=“Reinhören“ type=“outlined-bg“ link=“url:https%3A%2F%2Ftheskulldefekts.bandcamp.com%2Falbum%2Fthe-skull-defekts||target:%20_blank|“][/vc_column][/vc_row]

Die Türmlibar wird umgebaut

23. Februar 2018 | Allgemein | Keine Kommentare

An der Technikumstrasse direkt gegenüber dem Technikum ist die Türmlibar. Eine Studentenbar, wo sich vor allem die Tech-Studis treffen. Das soll sich ändern. Aber nicht nur das. Gestern hat der Verein Türmlibar das neue „Projekt Barumbau“ vorgestellt. Sie wollen ihr Lokal umbauen und somit attraktiver gestalten. Philipp Hannen ist in der Projekleitung und hat uns noch mehr über das Projekt erzählt.

Wenn ihr das Projekt unterstützen möchtet oder weitere Infos sucht, geht auf: www.tuermli-bar.jimdo.com.
Natürlich könnt ihr aber auch einfach donnerstags auf einen Drink vorbei und nachfragen.

 

Aus AXA Winterthur wird AXA

23. Februar 2018 | Allgemein | Keine Kommentare

Die AXA Winterthur streicht das Winterthur aus dem Firmennamen. Ab dem 1. März heisst also der grösste Arbeitgeber Winterthurs nur noch AXA. Die Versicherung hat schon einige Namensänderungen hinter sich. Nun sorgt die Neuste für gemischte Gemüter.

 

Bild: www.axa.ch

Initiativkomitee kämpft um das Areal beim Obertor

23. Februar 2018 | Allgemein | Keine Kommentare

Wie wäre es mit einem Pop-up Restaurant oder einem Kunstpark in der Altstadt von Winterthur?

Wenn es nach der «Initiativegruppe Obertor» geht, wären das zwei Möglichkeiten, welche auf dem Polizeiareal beim Obertor möglich wären.

Die Initiant_innen möchten nämlich, dass die Stimmbevölkerung bei der Umnutzung des Areals mitreden kann. So präsentierten sie heute vor den Medien ihre Initiative für welche sie ab heute Unterschriften sammeln. Fabio Müller mit den Hintergründen.

Initiativkomitee von Links: Nico Feer, Katharina Gander (AL), Mattea Meyer (SP),Renate Dürr (Grüne)

Die „Initiativegruppe Obertor“ hat bis am 8. August Zeit 1000 Unterschriften zu sammeln, damit die Winterthurer Stimmbevölkerung sich zur Frage äussern kann.

Wer selbst noch Ideen / Konzepte als Input der Initiativgruppe senden möchte, kann dies tun:

Inhalt.am.obertor@gmail.com

 

 

Ein Gerät, welches die Farbe der Kleidung messen kann oder eine sprechende Mirkowelle? Ja das gibt’s! Bei Tools4theBlind, dem neuen Laden an der Wartstrasse 22 in Winterthur. Früher wurden hier Handorgeln verkauft, nun sind hier Hilfsmittel für Blinde, Seh- und Lesebehinderte im Angebot. Am Samstag 24. Februar ist die Eröffnung.

An der Eröffnungsfeier wartet ein abwechslungsreiches Programm auf euch. Schaut vorbei am Samstag 24. Februar von 09:00 bis 17:00 Uhr.

Weitere Infos auf www.tools4theblind.ch

 

 

Stadtfilter.net
Auf Sendung:
[sendung_current]
Danach:
[sendung_current id="next"]